Der richtige Schachtisch

%d0%ba%d0%b5479Vielleicht war euch bis heute nicht bewusst, welche Rolle die Wahl des richtigen Schachtisches spielt, wenn ihr erfolgreiche Spieler sein möchtet. Ihr habt unter Umständen auch gar keine Vorstellung davon, welche verschiedenen Schachtische es gibt und wo die Unterschiede liegen? Das sollte sich ändern!
Ich erinnere mich noch genau an das Gefühl, das ich als Kind hatte, wenn ich mit meinem Vater spielte: Unser Schachtisch befand sich im Wohnzimmer, war aus Massivholz und hatte Verzierungen an den Tischbeinen. Immer, wenn wir an diesem Tisch Platz nahmen, veränderte sich mein Fokus. Schlagartig war ich konzentrierter und alles um mich herum wurde unwichtig. Was zählte, war das Spiel. Denn ein guter Schachtisch hat Charakter, er vermittelt ein bestimmtes Gefühl und versetzt uns in eine bestimmte Stimmung. Vor allem dann, wenn ihr eure Schachfähigkeiten verbessern möchtet, ist die Bedeutung eines guten Spieltisches groß.

Verschiedene Modelle

Die Preisspanne ist bei Schachtischen und deren Händlern groß. Schachtische können gebraucht oder neu erworben werden, wobei der Preis für einen neuen Schachtisch bei mehreren hundert Euro liegen kann. Tische sind aber auch für weit weniger Geld zu erwerben.

Die beliebtesten Modelle werden aus Holz hergestellt. Die Wahl des Holzes kann dabei sehr verschieden sein. Ein einfaches Modell aus Sheesham-Holz könnt ihr beispielsweise für schon etwa 80 Euro erwerben, während ihr für ein Exemplar aus Mahagoni mit tollen Veredelungen weit tiefer in die Tasche greifen müsst, denn ein solches kann leicht 600 Euro aufwärts kosten. Eine weitere Option stellen außerdem Modelle aus Mosaik dar, die ihr zumeist sehr günstig erwerben könnt. Interessant ist an den Mosaikmodellen auch, dass sie zumeist wasserabweisend sind und sich dadurch auch für den Gebrauch außerhalb der eigenen vier Wände eignen. Einige Tische sind außerdem klappbar, was den Transport leichter macht. Klappbare Schachtische können so beispielsweise ganz unkompliziert mit in den Urlaub genommen werden- oder zu einem anderen Schachliebhaber, gegen den ihr eine Partie spielen möchtet.
Viele Händler bieten außerdem den Verkauf von passenden Stühlen an. Hier solltet ihr neben einem ansprechenden Design vor allem auf die Bequemlichkeit achten, denn Schachstühle sollten natürlich einen gewissen Komfort bieten.

Worauf ihr achten solltet

%d0%ba%d0%b5480An erster Stelle ist natürlich die Optik des Tisches wichtig. Nicht zu unterschätzen sind aber gleichzeitig die Verarbeitung und letztlich die verwendeten Materialien. Geschmäcker sind hier verschieden, aber beim Kauf eines Schachtisches solltet ihr darauf achten, dass der Tisch stabil ist. Zunächst einmal solltet ihr einen finanziellen Rahmen abstecken, in dem ihr euch bewegen möchtet. Dann könnst ihr nach verschiedenen Kriterien verfahren: Überlegt euch, wo der Schachtisch stehen wird, welche Größe er haben, aus welchem Material er bestehen soll und ob er genügend Standfestigkeit haben wird, denn besonders letzteres sollte bei einem Schachtisch eine Selbstverständlichkeit sein.

Nehmt euch also für die Wahl des für euch geeigneten Tisches Zeit. Egal, ob ihr Gelegenheitsspieler seid oder anstrebt, euer Spielniveau auf ein professionelles Level zu heben: Ein guter Schachtisch muss ein ansprechendes Design und Stabilität bieten, gleichzeitig aber auch ein gutes Gefühl vermitteln, damit ihr erfolgreich spielt. In diesem Fall bedeutet “teuer” nicht unbedingt “gut”. Auch ein günstiger Schachtisch kann ein optimales Spielgefühl vermitteln und für eure Zwecke perfekt sein.